Search Engine Honeypot

Videogalerie

unser Autohaus Kobia

hier können Sie sich  schon einmal sich einen Vorgeschmack von Autohaus Kobia holen

aus Alt wird Neu

Christiane Surer in Speyer bei Seat Cupra Treffen

SEAT Treffen in Speyer

Schleichwerbung vom Autohaus Kobia

Leon Cupra R vom Autohaus Kobia

Leon Treffen in Speyer mit Autohaus Kobia

Cupra Breitbau von Autohaus Kobia und JE DESIGN

Autohaus Kobia auf Malle

Fahrertraining auf dem Hockenheimring

Carolin Kobia testet den neuen Cupra Copa

Carolin Kobia Testet den SEAT Leon Copa Edition mit 285 PS vom Autohaus Kobia Ihren SEAT Vertagshändler in Sinsheim mehr unter

SEAT Treffen mit Christiane Surer

Es war unsicheres Wetter angesagt zum 8. Internationalen SEAT-Leon.de-Treffen Mitte August, das diesmal wieder beim Technik-Museum in Speyer -- von einigen der Admins und Moderatoren des größten deutschsprachigen InternetKlubs ausgerichtet - durchgeführt wurde.
Dennoch folgten etwa 450 Klubmitglieder der fast schon traditionellen jährlichen Einladung. Und es wurde wieder einmal ein schönes Treffen: Freitag Nachmittag verschwanden die dunklen Wolken, alles trocknete ab und am Samstag gab es einen wunderschönen, nicht zu heißen Sommertag, der sich am Sonntag fortsetzte.

Sehr stark frequentiert waren die beliebten „User-helfen-Usern"-Workshops, wie Schaltwegsverkürzung und Tempomat-Nachrüstung. Aber auch die anderen Besonderheiten wie Smart Beulendoktor, LED-Rückleuchtenumbau und Scheiben folieren, waren gut frequentiert.

Die Hauptattraktion war allerdings -- neben den vielen tollen Tuning-Umbauten an diversen privaten SEAT Fahrzeugen -- wieder Christina Surer, die am Samstag Nachmittag für Gespräche, Autogramme und Fotos zur Verfügung stand. Und das alles in ihrer altbekannten offenen, freundlichen Art -- und damit hat sie erneut viele Fans gewonnen.
Als ebenso erfreulich empfand die Organisationsleitung mit Michael Finck an der Spitze, dass sich einige SEAT-Verantwortliche aus Mörfelden in Speyer eingefunden hatten: Oliver Stein mit Familie, EH Fiebig, Guido Munkel mit Familie, K. Michael Wilkens und Stefan Lewalter sowie Alexander Fischer, der mit seinen SEAT-Modellen einiges Aufsehen erregte.

Selbstverständlich war auch der SEAT Racing-Truck und einige der Leon-Supercopa-Rennerle „on Show", die -- zur Freude der Klubmitglieder -- auch mal kurz „brüllen" durften.

Das Catering übernahm diesmal Hadi Jakabli, Betreiber des Orient Cafe's in Speyer. Er und sein 10-köpfiges Team waren für's Frühstück, Mittag-und Abendessen (Grill) sowie die Getränke zuständig. Seine Bratwürstchen, Pommes und die Steak-Brötchen sowie das Eichbaum-Bier vom Fass fanden reißenden Absatz. Für die Vegetarier gab es Nudeln in Tomatensauce, Antialkoholische Getränke waren ebenfalls im Angebot.

Ganz besonders dankt die Seat-Leon-Internet-Community Claus Kobia vom AH Kobia aus Sinsheim, der nicht nur im Vorfeld wichtige „Strippen" gezogen hatte, sondern auch noch -- neben seinen Amtskollegen AH Dambach, und AH Ritter & Gümüs -- mit der kompletten Familie das gesamte verlängerte Wochenende für das Treffen geopfert hatte. Demzufolge waren auch nicht nur Leons (1M und 1P) zu sehen, sondern auch einige der neuen Ibiza-Modelle, die bei vielen Teilnehmern noch nicht bekannt waren. Er war es auch, der das Team „Vibes Audio-Forum" engagierte. Sie zeigten alles, was den Auto-Hifi-Fan zum Träumen bringt.
Natürlich fehlten bei diesem Familientreffen des Internet-Clubs nicht die Team-Wettkämpfe, wie Bremsscheiben-Zielwurf und Reifen-Weitwurf, oder solch feine Sachen wie Show&Shine, SPL und RC-Modellautorennen.
Zu der ebenfalls schon traditionellen Konvoi-Fahrt am Sonntag Mittag waren leider schon viele Teilnehmer wegen Ihrer bis zu 800km langen, bevorstehenden Heimfahrt abgereist. Dennoch sorgte der große SEAT Konvoi an der mit SEAT-Luftballons gekennzeichneten Route durch Speyer und Umgebung für staunende und fröhliche Gesichter bei den Passanten. Am Ende gab es auch wieder ein Abschlußbild vor der Kulisse des Technik Museums.

Bis zum nächsten Jahr -- wo auch immer